Das Konzept

keks handgemachtes bietet Produkte aus der Region an. Als Region verstehe ich nicht nur Augsburg, sondern ganz Süddeutschland. Ich möchte ProduzentInnen, KünsterInnen und KunsthandwerkerInnen in meiner Umgebung fördern, aber auch einen Beitrag dazu leisten, dass in der Augsburger Innenstadt mehr Angebot vorhanden  ist als nur die Filialen großer Ketten. Die Produkte werden von mir handverlesen und befinden sich ständig im Wandel.

Die HerstellerInnen sind ganz unterschiedlich und haben doch eines gemeinsam: Sie legen Wert auf gute handwerkliche Qualität und individuelles Design. Manche Produkte unterstützen zudem soziale Projekte - Infos dazu findet ihr bei den entsprechenden Produkten. Auch viele recycelte Materialien finden sich in unserem Angebot wieder. 

Eine weitere Sparte ist keks hausgemachtes. Diese Produkte stelle ich selbst her. Dafür verwende ich mit Vorliebe Materialien, die ich zufällig auf Reisen und auf Flohmärkten gefunden habe. Das können Perlen sein, aber auch alte Teller oder Fotos. Diese Materialien verarbeite ich dann zu Einzelstücken weiter.

Auch im täglichen Betrieb des Ladengeschäfts achten wir aus Nachhaltigkeit. So verwenden wir Papiertüten aus recyceltem Material - wobei es uns natürlich lieber ist, wenn du eine eigene Tasche wiederverwendest. Und unsere Inneneinrichtung besteht aus möglichst vielen aufbereiteten Stücken aus Sozialkaufhäusern und Wohnungsauflösungen. Unsere Sticker pappen mit veganem Kleber, Flyer und Visitenkarten wurden auf recyceltem Papier gedruckt. 

Über mich

Ich bin Patricia, 33 Jahre alt und wohne seit 2 Jahren in Augsburg. Nach einer tollen Zeit in München hat mich (wie viele andere) der schlechte Wohnungsmarkt in die Peripherie verdrängt.

 

Doch wer hätte gedacht, dass Augsburg so schön ist? Ich entdecke dauernd tolle Ecken und freue mich über Kleinigkeiten Ich kann z.B. im Sommer zur Abkühlung mal schnell in einen der unzähligen Bäche springen. Und es gibt gute Pommes hier (wichtig! Siehe Bild oben).

 

Augsburg bietet sich auch perfekt dafür an, einen lang gehegten Traum zu verwirklichen: die Eröffnung eines eigenen Ladens. Da ich selbst schon immer viele Produkte selbst herstelle, muss es ein Laden für Handgemachtes sein.

 

Zu Beginn schmeiße ich den Laden alleine - aber ich spreche meist von "uns", da ich viel Unterstützung von Familie und Freunden erhalte. Danke <3


keks in den Medien:


 

a.tv, 02.01.2018

"Mach dich Modular! Kunst & Klamotte mit Igor", Februar 2018



keks unterwegs:


alle Icons auf dieser Seite by www.icons8.com